Moments de Bonheur

Ich wünsche Euch einen schönen Gründonnerstag!

Brocante in Riez

‘Brocante’ in Riez – ein Grund für uns, dieses malerische Städtchen endlich wieder einmal zu besuchen und “neu” zu entdecken.

Riez hat römische Wurzeln – und die vier Säulen am Ortsausgang sind ein Anziehungspunkt für Touristen und einheimische Spaziergänger.
Wir hatten es aber eher auf die Schafherde abgesehen, die dort so malerisch graste und zum Fotoshooting einlud

Auf dem Weg dorthin kam ich ins Gespräch mit einer sehr netten Dame, die regelmäßig ihre Wäsche in einem der alten “Lavoirs” wäscht, so. wie es früher überall in den Dörfern üblich war.

Auf dem Flohmarkt gab es viel Schönes und Interessantes zu entdecken – gekauft habe ich allerdings nur eine uralte kleine Werzeugkiste, die ich zuhause dann mit Semperviven bepflanzen will (leider ohne Foto!)

Beim anschließenden Rundgang durchs Dorf haben wir festgestellt, dass auch in Riez, wie in so vielen Dörfern der Haute Provence, in den letzten Jahren ganz viel saniert und restauriert wurde.

Bei herrlichstem Sommerwetter gönnten wir uns noch einen leckeren Eisbecher “Provencale” mit Lavendel-, Feigen- und Erdbeersorbet

Auf dem Rückweg zum Auto machten wir noch einmal “Halt” am Bouleplatz, wo am Sonntagnachmittag das halbe Dorf auf den Beinen zu sein schien ;)


Spring in the Garden – Ein Frühlings-Sonntag im Garten

Was für ein herrliches Wochenende! Seit Freitag hatten wir fast sommerliche Temperaturen … Ich habe jede freie Minute genutzt, um im Garten zu werkeln. Die nicht enden wollende Baustelle rund ums Haus bremst mich allerdings noch ein bißchen aus, aber ich bearbeite jetzt erst mal die Bereiche, die nicht neu gestaltet werden müssen und probiere auch schon mal neue Gestaltungsmöglichkeiten in den anderen Bereichen aus.

Hier war vor der Baustelle ein Beet, mit Sommerflieder und vielen Stauden. Bei mir entsteht die Gartenplanung,wenn ich im Garten bin … dann kommen mir die besten Ideen. An dieser Stelle will ich künftig bis zu dem weiß-roten Absperrband kein Beet mehr haben, sondern das soll ein schöner, mediterraner Sitzplatz werden. Dort scheint die Abendsonne noch lang hin und – wie ich an diesem Wochenende getestet habe, sitzt man dort sehr gut! Leider kann ich noch nicht wirklich loslegen, denn die Maler und die Gala-Bauer haben noch ein bißchen was zu tun….
Heute Abend habe ich das Deckchair und die Oleander auch wieder weggeräumt, denn ich hoffe, dass dort morgen weiter gearbeitet wird!

Blick vom Balkon – da kann man die Baustelle nur ahnen….

Die “richtigen” Baustellen in unserem Garten habe ich Euch und mir hier erspart – schließlich soll der Blog ja Freude bereiten und keine Probleme wälzen!

Ich wünsche Euch eine schöne Woche!

+++

Mit diesem Beitrag nehme ich auch heute wieder teil an der Blogparade #sonntagsglück von Soulsister meets friends.