Kichererbsensuppe mit Garnelen

Kichererbsen mit Garnelen

Zutaten:

2 Dosen Kichererbsen
2 Zehen Knoblauch
Italienische Kräuter
Salz
Tabasco
3 El Olivenöl
100 gr. Party-Garnelen
Rosmarinnadeln, gehackt
1 Dose geschälte Tomaten
Aglio e Peperoncino-Gewürz
Sango-Rettich-Kresse oder Brunnenkresseblättchen zum Dekorieren


Zubereitung:

Die Kichererbsen zusammen mit der Flüssigkeit, einer kleingeschnittenen Knoblauchzehe und den italienischen Kräutern zum Kochen bringen. Mit Salz und Tabasco abschmecken. Evt. noch etwas kochendes Wasser dazugießen, da die Kichererbsen mit ca. 750 ml Kochwasser püriert werden sollen. Ca 3 EL der gegarten Kichererbsen aus dem Topf herausnehmen, abtropfen lassen und warm stellen. Die anderen Kichererbsen mit dem Kochwasser pürieren.

Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Garnelen und Rosmarin zugeben und auf jeder Seite nur kurz braten, bis die Garnelen etwas Farbe angenommen haben. Die Garnelen aus der Pfanne nehmen und warmstellen.

Den restlichen Knoblauch schälen und fein hacken, zusammen mit Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Den Knoblauch darin kurz andünsten, dann die Tomaten und das Aglio e Peperoncino-Gewürz dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles 5 Minuten bei starker Hitze einkochen lassen, dabei die Tomatenstücke mit dem Holzpfannenwender leicht zerkleinern. Dann die Tomatensoße zu dem Kichererbsenpüree dazugeben und alles nochmals ca. 5 Minuten köcheln lassen, evt. noch abschmecken.

****

Die Anregung zu diesem Rezept habe ich aus dem wunderschönen Kochbuch „Limoncello & Lavendelwasser“ von Tessa Kiros entnommen.

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>