Gougères

Gougères

Zutaten (für 1 Silkonform Mini-Gugls oder Mini-Rosen)

130 ml Wasser
1 Prise Salz
Pfeffer
50 g Butter
65 g Mehl
2 Eier
100 g geriebener Käse

Zubereitung:

Den Backofen auf 210°/ 220° Grad (Umluft) vorheizen.

Wasser, Salz, Pfeffer und Butter in einen tiopf geben und aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und das Mehl auf einmal hinzufügen und so lange rühren, bis eine Kugel entsteht. Dann die beiden Eier eines nach dem anderen hinzfügen und mit einer Gabe einarbeiten. Dann den Käse einarbeiten und den Teig in die Form füllen.

Auf mittlerer Schiene 33 Minuten backen.

Aus der Form nehmen und lauwarm zu einen Glas Wein oder Sekt (oder stilecht, so wie wir es kennen gelernt haben, Champagner) genießen.

Dieses Rezept ist von Marie Claude aus der Roseraie in der Champagne. Sie hat uns die Gougères bei unserem letzten Besuch zum Aperitif angeboten und sie waren so lecker, dass ich unbedingt das Rezept haben wollte. Aber ich habe mich lange davor gedrückt, es einmal nachzubacken, denn ich hatte bisher noch nie einen Brandteig gemacht und hatte irgendwie Angst davor. Aber das Rezept war so perfekt, dass eigentlich gar nichts schief gehen konnte. Die Gougères wird es hier bestimmt nun  öfters geben.

Comments are closed.