Rhubarb Juice – Rhabarbersaft

Auf  unserer Gartenreise nach Frankreich habe ich in Anne-Maries wunderschönem Garten zum ersten Mal Rhabárbersaft getrunken. Ein herrlich erfrischendes Getränk für heiße Sommertage! Wir waren  alle ganz begeistert davon und haben uns gleich das Rezept geben lassen.
Glücklicherweise konnte ich letzte Woche noch etwas Rhabarber kaufen und so habe ich  einen Rhabarbersaft angesetzt.  Das Ergebnis war perfekt, ein superleckerer Saft in einer herrlichen Farbe – Sommer pur!

On our garden-trip to France 3 weeks ago, Anne-Marie served rhubarb-juice and we all liked it very much. She gave us the recipe and I had the chance to buy some rhubarb last week so that I could make this perfect summer drink.

Zutaten:

500 g Rhabarber
130 g Zucker

1 l kochendes Wasser

Zubereitung:

Den Rhabarber waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Zucker dazugeben, umrühren und 4 Stunden zugedeckt stehen lassen.

Dann das kochende Waser darübergeben, abkühlen lassen und 24 Stunden im Kühlschrank stehen lassen.

Den Saft durch ein Sieb abgießen und in Flaschen füllen. Kühl servieren!
Im Kühlschrank aufbewahrt, soll sich der Saft 1 Woche halten – bei uns wird er mit Sicherheit schon vorher getrunken sein! 😉

Ingredients:

500 g rhubarb
130 g sugar
1 l boiling water

Preparation:

Wash the rhubarb, peel and cut into slices. Add the sugar and let rest 4 hours.

Add the boiling water let it sool down and store in the refrigerator for 24 hours.

Decant and fill the juice into bottles. Keep refrigerated!


6 comments to Rhubarb Juice – Rhabarbersaft

  • Monika, can you use frozen rhurbarb? I did have a plant, but with the weather we have had I don’t believe it made it. I would love to make this! Let me know. lingeringshade@gmail.com Thanks!
    Take Care,
    Ulrike

  • Liebe Monika
    Eine tolle Idee! Vielen Dank für das leckere Rezept!
    Einen sonnigen Sonntag wünscht Dir Yvonne

  • Liebe Monika,

    das ist wieder mal ein ganz tolles Rezept und dabei so einfach! Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Ich habe dieses Jahr eine Rhabarberpflanze gesetzt, ich hoffe, dass sie auch gut angeht!
    Deine vorheriger Post „Vorher-Nachher“ zeigt, was man doch aus einem Grundstück zaubern kann!
    Chapeau!

    Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende und ich hoffe, dass das Gewitter auch bald vorbei ist!

    Herzliche Grüße
    Ilse

  • encore un petit mot : la rhubarbe en morceaux peut être utilisée pour une tarte ou une compote après avoir macéré pour le jus… Deux gourmandises pour le prix d’une !

  • Et quelle jolie couleur Monica ! un joli rose qui donne envie de la goûter ! n’oublie pas qu’il ne faut pas la conserver plus d’une semaine sinon elle fermente… Mais les gourmands auront vite fait de l’avaler ;o) amitiés

  • Heather

    Das sieht wirklich lecker aus !
    Die Bilder von Deinem Garten sind so schoen, man sieht, dass viel Zeit, Liebe und Koennen hier investiert worden sind.
    Vielleicht koennen wir unsere kleine „Wueste“ eines Tages so umwandeln !
    LG