Rosenkohl-Ziegenkäse-Quiche mit Kürbiskernen

Ich liebe Rosenkohl und ich liebe Ziegenkäse – leider bin ich in unserem Haushalt aber die Einzige, die das gerne isst. So mache ich mir dann manchmal auf die Rosenkohl, den ich mit wenig Wasser, etwas Rosmarin und Salz gare und zum Schluß kommt noch ein kleiner Schuß von dem leckeren Olivenöl aus Valensole dran.
Das hatte ich auch gestern vor, aber dann ist mir im Kühlschrank eine Packung Ziegenkäse in die Hände gefallen, die ich schon ganz vergessen hatte.

Und so ist dann auf die Schnelle diese Quiche entstanden, die mir richtig gut geschmeckt hat:

Rosenkohl-Ziegenkäse-Quichemit Kürbiskernen

Zutaten (für eine kleine Springform)

1 Packung TK Rosenkohl
Rosmarin, kleingehackt
1 Packung TK Blätterteig
1 Packung Ziegenkäse (bei mir gab’s einen Camembert)
2 Tomaten
Knoblauchpulver (oder 1 Knoblauchzehe)
Kürbiskerne
Salz
Pfeffer
2 Eier
 

Zubereitung:

Den Rosenkohl zusammen mit 1 TL getrocknetem Rosmarin unaufgetaut in etwas kochendem Salzwasser garen, abgießen und gut abtropfen lassen.

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Eine kleine Springform (wenn die Quiche höher werden soll, ansonsten reichen die Zutaten auch für eine normale Quicheform) mit dem Blätterteig auslegen, dabei einen hohen Rand bilden.

Die Rosenkohl-Röschen halbieren, Tomaten waschen und in Stücke schneiden. Den Ziegenkäse in kleine Würfel schneiden. Ziegenkäse und Tomaten zu dem Rosenkohl geben, mit Knoblauch, salz und Pfeffer wüzen. Kürbiskerne grob zerkleinern und dazugeben, alles gut vermischen.

Die zwei Eier verquirlen und zu der Gemüse-Käsemischung hinzufügen, gut vermischen.

Die Mischung auf dem Teig verteilen, den Teigrand gflls. etwas nach innen einschlagen.

Bei 180°C ca. 30 Minuten backen.

1 comment to Rosenkohl-Ziegenkäse-Quiche mit Kürbiskernen

  • Liebe Monika, so lecker… Rosenkohl mag ich auch aber Ziegenkäse noch viel mehr. Du bist auch wie ich immer am ausprobieren, da entstehen leckere Sachen.
    Ganz liebe Grüße
    Mihaela

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>