Ein Gartenparadies zum Träumen – Savoir Vivre in Darmstadt

Draußen wird es gerade erst Winter, aber ich freue mich schon so sehr auf den Frühling und Sommer. Und da ich mich wahrscheinlich noch einige Zeit gedulden muss, bis ich wieder in meinem Garten werkeln kann, nehme ich euch heute mit in einen traumhaftes Gartenparadies in Darmstadt.

Mitte Oktober hatten wir noch das herrlichste Sommerwetter und so habe ich mich an einem Freitagnachmittag ganz spontan zu einem Ausflug nach Darmstadt entschlossen.

Mein Ziel war der weiße Garten von Doris und Gerald Kredel, den Andreas und ich vor einigen Jahren schon einmal während der Offenen Gartenpforte besucht hatten. Obwohl der Kontakt zu Doris Kredel seitdem nie wirklich abgerissen war, haben wir es danach leider nie geschafft, an einer der zahlreichen Veranstaltungen, zu denen sie regelmäßig in ihren schönen Garten einlädt, teilzunehmen.

Da Doris dort auch ihren schönen Laden „The Annex“ für Wohn- und Garten-Accessoires betreibt, kann man den Garten zu den Ladenöffnungszeiten auch ohne Voranmeldung besuchen.

Ich hatte den perfekten Tag für meinen Besuch erwischt, das milde Herbstlicht ließ den Garten wie verzaubert erscheinen.

Ich denke sehr gerne an diesen herrlichen Nachmittag zurück, an dem ich den Garten zeitweise ganz für mich alleine hatte und ganz in Ruhe fotografieren konnte, was mir immer sehr viel Ruhe und Entspannung bringt. Und danach war noch Zeit für sehr schöne und gute Gespräche, wofür ich sehr dankbar bin!

Vielen Dank liebe Doris und Gerald Kredel, für diese wunderschöne Auszeit!

Mit diesem Beitrag beteilige ich mich wieder sehr gerne an der Blogparade #sonntagsglück von Soulsister meets Friends. Ich mag Katrins Blog sehr gerne und durch ihre Blogparade habe ich schon viele interessante Blogs kennengelernt und viele Inspirationen bekommen!

5 comments to Ein Gartenparadies zum Träumen – Savoir Vivre in Darmstadt

  • Gunni

    Unsere Gartenreise vor einigen Jahren hat uns auch in dieses Paradies geführt.
    Wink zu Lis :-))
    Noch heute hab ich dieses Wasserbecken im Kopf, dass unsere Füße gekühlt hat,
    denn es war sehr heiß an diesem Tag. Ein herrliches Refugium und wir wurden
    köstlich bewirtet, von den Schätzen, die man dort käuflich erwerben konnte,
    mal abgesehen.
    Liebe Grüße, Gunni

  • Liebe Monika,
    da gerate ich wieder in die himmlische Schwärmerei.
    So idyllisch schön. Hab lieben Dank dafür !
    Es grüßt dich herzlichst, Moni

  • Ein Traum. Ende. Aus.
    Viele Grüße
    Anni

  • Lis

    Da ich ja selber schon dort war, weiß ich noch ganz genau wie begeistert ich damals ebenfalls war! Leider ist es von uns aus doch ein ganzes Stück zu fahren und ich fahre nun mal nicht gerne Auto…

    LG Lis

  • Très beau jardin et ce reportage photo est super! Merci pour le partage

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>