Nur alle 10 Jahre …

… kann man am Verdon ein ganz besonderes Schauspiel beobachten!

Nur durch Zufall (FB sei Dank!) haben wir davon erfahren, dass die Stauseeen unterhalb des Lac de Ste. Croix (Lac de Montpezat, Lac d’Artignosc) in der Haute Provence derzeit zu Inspektionszwecken abgelassen werden – zwischen der Barrage de Ste.Croix und der Barrage de Quinson läuft der Verdon nun wieder in seinem ehemaligen Flussbett! Das passiert nur alle 10 Jahre und diesmal konnten wir es live miterleben!

Für uns persönlich ganz besonders interessant war die Tatsache, dass wir genau 4 Wochen vorher schon einmal am Lac de Monpezat waren und damals sah er genauso aus wie immer: türkisblaues Wasser eingebettet in eine malerische Landschaft!

Und letzte Woche dann der Kontrast: das Wasser ist größtenteils abgelassen worden und man kann wirklich erkennen, wie der Verdon früher einmal geflossen ist! Wir fanden es total beeindruckend! Die Landschaft sieht viel „wilder“ aus als sonst, aber nicht weniger schön! Und dieser Meinung waren wohl nicht nur wir: bei dem herrlichen Sonntagswetter zog es ganz viele Einheimische an die Seen, an manchen Stellen glich das fast einer Völkerwanderung!

Auch von oben, vom Dorf Montpezat aus, sah der „See“, der keiner mehr war, ganz beeindruckend aus!

Am Lac d’Artignosc konnten wir das seltene Schauspiel ganz nah erkunden und waren  begeistert über eine sehr gut erhaltene alte Brücke, die durch das Wasserablassen wieder zum Vorschein gekommen war.

Die Seen werden Ende Okotber wieder befüllt und bei unserem nächsten Besuch in der Provence wird sicherlich wieder alles aussehen wie immer …

5 comments to Nur alle 10 Jahre …

  • Guten Morgen Moni,

    das sind ja absolut beeindruckende Fotos! Ich habe sie gerade gleich Klaus zeigen müssen, er fand sie auch faszinierend! Wie urwüchsig und ursprünglich die Landschaft aussieht, nachdem das Wasser abgelassen wird. Ja, das was Anke oben fragt, kam mir auch gerade in den Sinn, wohin mit all den Kreaturen, die den See bewohnen? Werden die vorher umgesiedelt? Das würde mich auch mal interessieren. Dir und Deinen Lieben ein schönes Wochenende, liebe Moni,
    Lony x

    • cg

      Liebe Lony, die Gedanken mit den Tieren (und auch Pflanzen) habe ich mir auch gemacht – man findet keine Infos darüber. Allerdings fließt der Fluss ja noch – nun wieder in seinem alten Bett. Mich hat am meisten gewundert, dass überhaupt keine Vegetation auf dem Seegrund zu finden ist.
      Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar – ich freue mich, dass Du wieder bloggst und ich so wieder ein bißchen mehr von dir mitkriege! Und vielleicht schaffen wir es ja wirklich mal mit einem Treffen … Wäre schön!
      LG, Moni

  • Wow, ich bin tief beeindruckt von diesem Unternehmen und den beeindruckenden Bildern. Was machen allerdings all die Lebewesen? Und ist der Zeitpunkt gut gewählt? Ich war vor fast 40 Jahren mal am Verdon und die Eindrücke von damals blieben unvergessen. Danke für deine Bilder, wie immer a-ma-zing!

    • cg

      Liebe Anke, herzlichen Dank für Deinen Kommentar und das schöne Feed-Back zu meinen Bildern! Die „leeren“ Seen sind total beeindruckend, aber ich habe mir auch Gedanken gemacht über die Tiere und Pflanzen, die ja normalerweise in den Seen leben. Darüber finde ich auch keine Infos. Man kann nur hoffen, dass den Tieren der Verdon, der als Fluss ja nun wieder in seinem alten Flussbett fließt, ausreicht!
      LG, Monika

  • Wow, ich bin tief beeindruckt von diesem Unternehmen und den beeindruckenden Bildern. Was machen allerdings all die Lebewesen? Und ist der Zeitpunkt gut gewählt? Ich war vor fast 40 Jahren mal am Verdon und die Eindrücke von damals blieben unvergessen. Danke für deine Bilder, wie immer a-ma-zing!

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>