Genießen statt Gießen – Buchrezension

[Werbung]

Genießen statt gießen – wer träumt nicht davon in den letzten Wochen, in denen es so gut wie gar nicht geregnet hat?!?
Die Sommer in unseren Breiten scheinen jedes Jahr wärmer und trockener zu werden, aber mit dieser Entwicklung haben unsere Gärten, zumindest meiner, noch nicht Schritt gehalten.


Ich dachte immer, ich hätte einen Garten, in dem ich nicht so viel wässern muss,  außer den Kübelpflanzen natürlich – aber in diesem Jahr bin ich eigentlich nur am Gießen, wenn ich nicht möchte, dass alles kaputt geht und auch die Ernte im Gemüsebeet bei Null ist.

In ihrem Buch „Genießen statt gießen“ geht Annette Lepple genau auf dieses Problem ein und und macht Vorschläge für schöne, aber dennoch pflegeleichte Gärten, die auch in einem trockenen Sommer nicht allzuviel Arbeit machen.

Es kommt darauf an, die richtigen Pflanzen an den richtigen Standort zu setzen, dort, wo sie die Bedingungen vorfinden, die sie auch benötigen.
Mich hatte das Buch, als ich im Frühjahr davon gehört hatte, eigentlich interessiert, weil ich unsere Terrasse in Südfrankreich etwas begrünen wollte. Aber nun glaube ich, dass ich es hier für den Garten viel nötiger habe.
Ich werde zwar jetzt nichts komplett umgestalten, denn ich bin froh, dass der Garten nach der endlos erscheinenden Baumaßnahme endlich wieder so ist wie ich ihn mir wünsche, aber bei neuen Pflanzen werde ich auf jeden Fall darauf achten, dass sie auch in trockenen Sommern mit weniger Wasser auskommen.

Annette Lepple stellt in ihrem Buch nicht nur Pflanzen vor, die trockenheitstolerant sind, sondern sie befasst sich auch theoretisch mit den Themen Trockenheit, Bodenarten, biologische Vielfalt und gibt Praxistipps für die Gartengestaltung.

Mir gefällt das Buch sehr gut, zum einen natürlich vom Thema her, aber auch die Aufmachung mit den wunderschönen Bildern, die die Autorin selbst fotografiert hat, und die Haptik des Buches sprechen mich sehr an.

Annette Lepple ist Garten-Designerin, Fotografin und Journalisten. Sie ist passionierte Gärtnerin und hat neben Ihrem Garten in der Schweiz auch einen Garten in Südfrankreich. Wer mag kann ihr auch auf ihrem Blog www.personaleden.wordpress.com oder bei Instagram folgen.
 

Ich bedanke mich herzlich beim Ulmer-Verlag , der mir das Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Genießen statt Gießen
Annette Lepple
24,90 €
ISBN 978-3-8001-5844-7
Ulmer-Verlag

Mit diesem Beitrag beteilige ich mich wieder sehr gerne an der Blogparade #sonntagsglück von Soulsister meets Friends.

1 comment to Genießen statt Gießen – Buchrezension

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>