Lavender Fields – Lavendelfelder auf dem Plateau de Valensole

Eigentlich wäre jetzt die allerschönste Zeit des Jahres in meinem Garten – die Rosen blühen üppig wie nie, der Lavendel beginnt sich langsam blau zu färben, aber der nicht enden wollende Regen lässt einen das gar nicht genießen. Dabei können wir noch froh sein, dass die täglichen Unwetter hier nichts Schlimmes angerichtet haben, die Natur wird sich sicherlich wieder erholen und die herunterhängenen Rosen und Pfingstrosen sind zwar schade, aber zu verkraften. Und wenn es irgendwann einmal nicht mehr regnet, werde ich im Garten auch wieder für Ordnung sorgen, derzeit wächst alles wild vor sich hin und man braucht fast eine Machete, um durch zu kommen.


Gegen diesen „Sommerfrust“ hilft eigentlich nur Träumen – von der Provence, von wärmender Sonne und herrlich duftenden Lavendelfeldern bis zum Horizont ….

Die Fotos, die ich heute zeige, sind vor fast genau einem Jahr entstanden, als wir nach langer Fahrt am frühen Morgen auf dem Plateau de Valensole ankamen. Es war eine ganz besondere Stimmung, es war alles noch ruhig und die Lavendelfelder „gehörten“ uns alleine.

Und während ich die Bilder hochlade und dabei in sonnigen Erinnerungen schwelge, trommeln die Regentropfen gegen die Fensterscheibe, denn es hat grad wieder ganz heftig angefangen zu regnen …

Ich hoffe, dass diese Regenperiode hier bald endlich vorbei ist und freue mich schon sehr darauf, die blühenden Lavendelfelder bald wieder „in echt“ sehen zu können!



9 comments to Lavender Fields – Lavendelfelder auf dem Plateau de Valensole

  • Liebe Monika,
    lieben Dank für diese wundervollen Fotos.
    Wirklich schade, dass wir die Blüte im letzten Jahr verpasst haben.
    Im Garten komme ich mir derzeit auch vor wie im Dschungel…aber dafür müssen wir wenigstens nichts gießen – nur ab und an die Topfplanzen vor dem Ertrinken retten 😉
    Viele liebe Rosengrüße von Christine

  • Sehr gerne habe ich mich von dir zum Träumen verführen lassen, liebe Monika! Hier hatten wir heute auch mal wieder den ganzen Tag über Regen, aber zum Glück ebenfalls in einer Form, die der Garten verkraftet. Das mit der Machete kann ich nur unterschreiben, ist hier genauso… Umso herrlicher, wenigstensim Geiste durch die Lavendelfelder der Provence zu spazieren und den herrlichen Duft einzuatmen!
    Herzliche Rostrosengrüße, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/06/ziemlich-kurzer-kurzurlaubs-und.html

  • Ich habe Lavendelfelder ja noch nie „in echt“ gesehen und werde sie wohl auch nie sehen, aber ich genieße deine Fotos davon. Traumhaft schön. Ich gebe mich dann mit meinen zwei Lavendelpflanzen im Garten zufrieden. 😉

    Schönes Wochenende
    Margrit

  • Liebe Moni, ich kann das so gut verstehen….denn wir haben den Anblick,den Geruch der einem umhüllt wenn man auf das Hochplateau hinauffährt ja schon einige Male selbst geniessen dürfen – einfach wundervoll!
    HG
    Birgit

  • I’m in awe of your magnificent photos! Pure bliss! I know this amazing area in Provence. A slice of heaven. Thanks for sharing and thanks a lot for your kind visit.
    Olympia

  • Hallo Monika!
    Ich hab auf Umwegen ein Exemplar bekommen….eine super nette Bloggerin hat mir ihres geschenkt *g*
    Bin schon auf der Suche nach dem nächsten Magazin :o)

    Ach herrlich die Bilder……da möchte man einfach mitten im Lavendelfeld liegen und die Seele baumeln lassen!

    Liebe Grüße
    Sigrid

  • Liebe Monika,

    gerne sehe ich mir Deine Erinnerungsfotos an und noch lieber würde ich jetzt dort sein bei der Lavendelblüte, in Frankreich! Aber ich freue mich auch über meine eigenen Lavendelstöcke, die gerade zu blühen beginnen.

    Liebe Grüße,
    Ingrid

  • Das sind ja wunderbare Bilder!
    Viele Grüße aus dem Kleinen Stadtgarten
    http://www.pillepalles-byhage.blogspot.de

  • Liebe Monika
    Hab vielen Dank für die wunderbaren Bilder. Sie sind Balsam für meine Seele. Ich hab das Regenwetter satt! In einem guten Monat geht es auch für uns in die Provence. Wir freuen uns so fest.
    Herzlichst
    Gabriela