Offene Gärten in Rheinhessen 2016 – Romantischer Naturgarten in Gau-Odernheim

Der nächste Garten unserer Pfingstsonntags-Gartenrundreise durch Rheinhessen war der Garten der Familie Franzen/ Marx in Gau-Odernheim: ein romantischer Naturgarten mit Rosen, Stauden und Kräutern/ Gemüse hinter einer Neu-Renaissance-Villa.

Mich hat dieser wunderschöne Garten besonders beeindruckt, weil (bis auf die Neu-Renaissance-Villa) hier ähnliche Gegebenheiten vorherrschen wie in unserem Garten – flaches Gelände, natürliche Materialien, Wege aus Rindenmulch, …. Ich habe viele gute Ideen mitnehmen können, die ich, etwas abgewandelt, mir auch gut in unserem Garten vorstellen kann.

Natürlich war auch in diesem Garten für das leibliche Wohl vorgesorgt und wir stärkten uns bei leckerem selbstgebackenen Kuchen (Blaubeer- und Rhabarberkuchen – jeweils unsere Lieblingkuchen )


5 comments to Offene Gärten in Rheinhessen 2016 – Romantischer Naturgarten in Gau-Odernheim

  • Gudi

    Das ist ein Garten nach meinem Geschmack. Üppig, natürlich, „geordnetes Chaos“. Wie Lis mag ich keine Schaugärten, akkurat ausgezirkelt, wo nichts wachsen darf, wo es nicht geplant ist, wo es aussieht wie in einem Musseum (da wäre mir die Pflege auch zu anstrengend). Aber gut, die Geschmäcker sind verschieden, und jeder soll und darf wie es beliebt.
    Wie schön, dass er dich für euren Garten inspirieren konnte.
    GLG Gudi

  • Liebe Monika,
    einen wunderschönen natürlichen Charme versprüht dieser Garten.
    Dort herrscht bestimmt eine wundervolle ruhige Atmosphäre.
    Du hast den Garten mit deinen schönen Fotos wieder toll präsentiert.
    Witzig fand ich auch den Staketenzaun und die Stäbe mit den rostigen Blechdosen, ich finde, das sind auch tolle Pflanzgefäße!
    Rosige Grüße und eine schöne Woche
    Christine

  • Ich kann Lis nur zustimmen: Ein Garten zum drin Wohnen und Leben! Das ist auch meine persönliche Art von Gartenparadies….Aber auch die prachtvollen, ‚aufgerüschten‘ Schaugärten mit den makeloss manikürten Rasenflächen bieten ja oft nicht nur Augenschmaus, sondern auch Inspirationen, die man für den eigenen Traumgarten abwandeln kann! – Liebe Monika, alle Deine Gartenreportagen in ihrer Vielfalt sind stets ein wundervoller Hochgenuß. Danke!

  • Lis

    Gärten aus denen man Ideen mitnehmen kann, schaue ich mit zehnmal lieber als solche bei denen man sich nicht mal traut den Rasen zu betreten. Hier sieht man dass darin gelebt wird und es nicht ein Ausstellungsobjekt ist.

    LG Lis