Garden Trip – Gartenreise 2015 – Champagne 2 (Les Jardins de mon Moulin)

Draußen ist es unangenehm nasskalt und neblig, da bietet sich doch ein sommerlicher Rückblick an, oder?
Ich möchte Euch heute daher gerne mitnehmen nach Thonnance lès Joinville in die „Jardins de mon Moulin“, in wundervolle Gärten rund um eine Mühle aus dem 16. Jahrhundert. Auf unserer Gartenreise in die Champagne Anfang Juni 2015 war das der zweite Garten – vom Jardin de Bussy in Commercy habe ich hier bereits berichtet.

Mit der Anlage der Gärten am Fuße der alten Mühle wurde im Jahr 2000 begonnen, es sind herrliche Themengärten entstanden, inspiriert durch englische Gärten, wo über 4000 Stauden, Rosen, Hortensien, Bäume und Sträucher auf dem mehr als 12000 m² großen Gelände wachsen. Außerdem befindet sich in den „Jardins de mon Moulin“ eine große Paeoniensammlung mit mehr als 800 Sorten. Wir hatten das Glück, genau zur Blütezeit dort zu sein. Interessante Fotos von der Entsrehung des Gartens gibt es hier

Nun genug der Vorrede, jetzt wird es endlich Zeit für einen Rundgang durch diesen ganz besonderen Garten.

Die „Jardins de mon Moulin“ sind mit dem Label „Jardin remarquable“ (bemerkenswerter Garten) durch das „Comitée des Parcs et Jardins de Franceausgezeichnet worden. Es werden dort auch Gästezimmer angeboten.


10 comments to Garden Trip – Gartenreise 2015 – Champagne 2 (Les Jardins de mon Moulin)

  • Gartenverbandelt

    Hallo,
    ein traumhaft schöner Garten und so ganz anders als die englischen Gärten.
    So viele unterschiedliche Bereiche. Werde ich mir mal vormerken.
    Dir noch eine schöne Weihnachtswoche
    Dagmar

  • Liebe Monika,
    das sind ja wieder ganz traumhafte Fotos von einem außergewöhnlichen Garten. Um diese Jahreszeit sehe ich gerne derartige Fotos, sie stimmen mich auf die neue Gartensaison ein.
    LG Kathinka

  • Hallo liebe Monika, sprachlos vor Staunen – was für superschöne Traumfotos dieses Gartens und der Gegend….verlockend…ach – gerade heute an diesem Grautag, der dennoch seine eigenen schönen Momente hatte.
    Wuff und LG und einen schönen dritten Advent.
    Aiko

  • Liebe Monika
    An diesem grauen nebelverhangenen Dezembertag sind Deine farbenfrohen Bilder so richtig Balsam für die Seele. Wunderschön!
    Herzlichst Yvonne

  • Liebe Monika,
    das ist ja wirklich ein wundervolles Anwesen!
    12000qm – Wahnsinn – schon eher Park als Garten.
    Die Treppe mit den Holzbohlen und von (Katzenminze?) flankiert, sieht fantastisch aus.
    So viele Stimmungsvolle Ecken gibt es zu entdecken – wundervoll sind deine Fotos !
    Schönen Dank für diesen sonnigen Ausflug bei dem heute wieder besonders grauen Wetter!
    Viele Liebe Grüße con Christine

  • Liebe Monika,
    das sind Träume, die in Erfüllung gegangen sind –
    ich liebe diese alten Mauern – in Verbindung mit Eisenmöbeln, Holzzäunen,
    Steinen und Wasser, herrlichen Blüten…..

    kein Wunder, dass da eine Auszeichnung hin ging -

    liebe Grüße – Ruth

  • Une merveilleuse promenade … Un régal !
    Bisous
    Marie-Ange

  • Wenn so etwas Tolles dabei herauskommt, warte ich gerne auf weitere nasskalte und neblige Tage :)
    Herzliche Gartengrüße aus dem Spessart sendet dir
    Birgit

  • Country Charme

    Ein echter Traumgarten und einfach hinreißende Fotos, liebe Monika!Der Garten ist sicher sensationell, aber Dein Blick für Motive und Perspektiven ist es eben immer wieder auch! Wunderschön…Balsam für Augen, Herz und Seele…Danke

  • Lis

    Wow, da bleibt einem ja richtig die Spucke weg! Das ist ja wirklich ein fantastischer Garten und dazu noch mit eigenem Bachlauf! Muss aber ja so sein, sonst wäre es ja einmal keine Mühle gewesen! :-)

    LG Lis