Pumpkin Lasagna – Kürbis-Lasagne

Wolfgang vom Riedgarten hat mir in seinem Kommentar zu meinem letzten Post eine Kürbis-Lasagne empfohlen und schon beim Lesen des Rezeptes habe ich Hunger und Appetit bekommen.
Ich koche ja selten genau nach Rezept, sondern sehe Kochbücher etc. eher als Anregung an. Heute Abend wurde dann fleissig Gemüse geschnibbelt und entstanden ist eine Mischung aus dem von Wolfgang verlinkten Rezept und „meiner“ Lasagne – und geschmeckt hat es einfach super!


Kürbis-Lasagne

(8 Portionen)

Zutaten:

für die Gemüsesoße
1/2 Hokkaido-Kürbis
2 mittelgroße Zucchini
1 Karotte
1 Aubergine
1 rote Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
Olivenöl
2 Dosen gehackte Tomaten
3 EL Ketchup
Salz
Pfeffer
Chili
Provence-Kräuter

für die helle Soße
250 g frische Champignons
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
300 ml süße Sahne
Muskat
Salz
Pfeffer
1 TL Johannisbrotkernmehl (einen anderen Soßenbinder kann ich leider nicht verwenden, da diese alle Laktose enthalten)

150 g geriebener Käse

Zubereitung:

Den Backofen auf ca. 180 Grad (Umluft) vorheizen.

Gemüse waschen, Karotte und Aubergine schälen. Alle Gemüse grob raspeln oder in kleine Würfel schneiden.
Zwiebeln und Knoblauch kleinschneiden.

Das Gemüse mit Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl andünsten – darauf achten, dass die Zwiebeln nicht zu braun werden. Dann die gehackten Tomaten mit Saft, den Ketchup, Salz, Pfeffer Chili und Kräuter hinzufügen und bei geringer Hitze im geschlossenen Topf ca. 20 Minuten schmoren lassen.

Für die Pilzsoße die Champignons putzen und blättrig schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen, kleingeschnittene Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und andünsten. Die Champignons, Sahne, Salz, Pfeffer und Msukat dazugeben. Die Pilzsoße bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten kochen. Zuletzt die Soße mit dem Johannisbrotkernmehl binden.

Eine Auflaufform mit Olivenöl einfetten und als erstes eine dünne Schicht Gemüsesoße einfüllen. Mit Lasagneteigplaten belegen. Schichtweise Soßen, geriebenen Käse und Teigplatten einfüllen. Mit Teigplatten abschließen, etwas Pilzsoße darauf verteilen und mit dem restlichen Käse bestreuen.

Die Lasagne im vorgeheizten Backofen ca. 30 – 35 Minuten auf der Mittelschiene backen.


4 comments to Pumpkin Lasagna – Kürbis-Lasagne

  • Das sieht sehr lecker aus. Werde ich mal ausprobieren 😉

  • Hallo liebe Monika,

    das Rezept von der Kürbis-Lasagne liest sich sehr gut und die Bilder sprechen für sich. Aber auch zu den Jakobsmuscheln mit dem Kürbis- Trüffel – Püree würde ich nicht nein sagen. Da können sich Deine Gäste schon sehr freuen wenn sie zum
    Pumpkin-Dinner geladen werden!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Ingrid

  • Danke für die freundliche Erwähnung …
    Auch wir haben gestern Lasagne gemacht, ein kreatives Mischmasch aus verschiedenen Rezepten.
    Gestern: Freude pur.
    Heute: leichtes Völlegefühl. (Hatten übersehen, dass das Rezept für 6 Personen war …)
    Und: Abwasch ohne Ende. Und zwar mit die Hände …
    Schafft Eure Spülmaschine eigentlich die Käsereste von Geschirr und Besteck ???
    Wir wünschen Euch einen schönen Sonntag
    M&W
    Wann kommt denn endlich die versprochene Sonne?

  • Das sieht sehr appetitlich aus. Vielleicht probier ich das mal..
    Schönen Sonntag und neblige Grüße vom Bodensee, Rafaela