Impressions from New Years Eve – Silvester-Impressionen

Wir haben zu Hause gefeiert unserer Tochter und einer Freundin und haben lecker gegessen – als Vorspeise gabe es einen elässischen Flammkuchen, den Andreas mit Obstler flambiert hat und einen grünen Salat.
On New Years Eve we had a delicious dinner together with our daugther and a friend – as a starter we had Tarte Flambée with green salad.

Danach gab es eine provenzialische Aioli, gefolgt von Creme Brulée..
The main course was Aioli, a typical dish from Provence, and then Creme Brulée.

Kurz vor 12 wurde mit Bleigießen ermittelt, was das neue Jahr so bringt …..
And before midnight our daughter wanted to know what the future will bring – there is a german tradition  called „Bleigießen“, (it’s where you melt little lead figures in a spoon on New Year’s Eve to see what the year ahead will bring…a form of fortune-telling)

Und speziell für Michaela gibt es hier auch das Rezept für die Creme Brulée:

Zutaten:
6 Eigelb
250 ml Sahne
250 ml Milch
125 g Zucker
1 Vanilleschote

Zubereitung:
Den Backofen auf 125 °C vorheizen.
Vanilleschote auskratzen und zusammen mit der Milch und der Sahne zum Kochen bringen. Unter Rühren das Eigelb hinzugeben und einrühren.
Die Vanillecreme in kleine, feuerfeste Schälchen geben und im Wasserbad ca. eine  Stunde im Backofen stocken lassen bis die Oberfläche leicht fest geworden ist.
Die Creme Brulée aus dem Backofen herausnehmen und kalt stellen.
Vor dem Servieren mit braunem Zucker bestreuen und kurz im Backofen unter dem Grill oder mit einem Brenner karamellisieren.


1 comment to Impressions from New Years Eve – Silvester-Impressionen

  • Ich seh‘ lauter Außerirdische;-) Nun ist wohl auch geklärt, wann der erste Kontakt stattfinden wird: 2011;-)
    Herzliche Grüße, Margit