Pumpkin Season – Kürbiszeit

Heute machte der Goldene Herbst seinem Namen alle Ehre: es war (eigentlich für die Jahreszeit viel zu) warm und wir hatten herrlichen Sonnenschein. Leider konnte ich das nicht so richtig genießen, denn ich verbringe meinen Tag mit einer heftigen Erkältung die meiste Zeit im Bett oder auf der Couch.

Heute Mittag habe ich mich aber trotzdem mal ganz warm eingepackt und eine kleine Runde durch die spätsommerliche/ frühherbstliche Luft gemacht.

Lange wird es aber nicht mehr dauern, bis der Herbst sich von seiner nasskalten und grauen Seite zeigt. Aber genau dann ist es Zeit für Kerzen, herbstlich bunte Dekorationen und leckeres Essen mit Kürbis in allen Variationen.

Und für das mittlerweile schon traditionelle Kürbisessen mit meinen Freundinnen bin ich schon fleissig am Planen. Seit 2004 treffen wir uns jedes Jahr im Herbst bei mir zu einem Kürbis-Dinner – angefangen hatte es ganz einfach mit einer „normalen“ Kürbissuppe, die ich anlässlich eines Treffens mit zwei Jugendfreundinnen gekocht hatte. Nach wie vor ist die Kürbissuppe ein wichtiger Bestandteil des Menus, aber ich versuche jedes Jahr, neue Rezepte auszuprobieren und auch ungewöhnliche Gänge mit Kürbisbestandteilen zu gestalten.
Langsam gehen mir allerdings die Ideen aus, es gab eigentlich schon fast alles, was ich mir mit Kürbis vorstellen kann: als Risotto, Quiche, gebackenes Gemüse, Tiramisu, Creme Brulée oder Schokoladenküchlein und und und …. – dieses Jahr wird es schwer 😉

So traf es sich gut, dass ich kürzlich beim Give-Away von Moni – Die Waldfee ein Kürbiskochbuch gewonnen habe!!! Es kam heute mit der Post an und ich denke, dass ich darin viele neue Anregungen finden werde.
Liebe Moni, ich freue mich sehr über meinen Gewinn, ganz lieben Dank!

Wenn Ihr nun auch Appetit auf Kürbis bekommen habt, dann schaut Euch doch einmal in meiner Rezeptsammlung um, dort habe ich viele Rezepte der letzten Jahre gesammelt (und ich habe gerade festgestellt. dass ich einige auch noch einstellen muss *schäm*)

Bei mir gab es heute allerdings nichts mit Kürbis, sondern eine leckere Hühnersuppe, die mir Andreas zum Gesundwerden gekocht hat!

10 comments to Pumpkin Season – Kürbiszeit

  • Hallo Monika,
    ich liebe deine Posts und Frankreichbilder … ich kann es nicht oft genug erwähnen.
    Und deine Blumenimpressionen sprich Dahlien sind wunderschön.
    Zu schade, das sie bei mir in diesem Jahr nicht wirklich üppig blühten doch besser als im
    letzten Jahr da waren die Schnecken fleißig am Werk.
    Freut mich, das dir das Kürbisbuch so gut gefällt. Ich hab gestern wieder drin gelauert und
    überlegt was ich die Woche daraus zaubern werd.
    Nun sind ja auch einige Tage verstrichen und ich möcht doch hoffen, das du wieder auf dem Weg
    der Besserung bist.Eine kräftige Hühnersuppe wirkt Wunder.
    Wünsch dir einen angenehmen Start in den November.
    Liebe Grüße, Moni

  • Liebe Monika, hoffentlich geht’s Dir inzwischen wieder gut? Ich koche auch sehr gerne mit Kürbis und werde mich gleich mal auf Deine Rezepte stürzen!
    Alles Gute!
    Christel

  • Lis

    Leider bin ich kein so großer Kürbisfan, oder ich hab einfach nur noch nicht die richtigen Rezepte „verkocht“. Kürbissuppe mag ich aber ganz gerne, doch ein ganzes Menü mit Kürbis würde ich wohl nie essen wollen. So ist das halt, Geschmäcker und Ohrfeigen sind nun mal verschieden 🙂

    LG Lis

  • Liebe Moni,
    Du Ärmste! Hat es Dich auch erwischt ! Ganz schnell gute Besserung. Iss nur die Hühnersuppe, die ist super gut, am besten noch mit einer Prise Zimt darin. Hühnersuppe beruhigt die Bronchien am besten.
    Deine Bilder sind wie immer wunderschön, das tolle Essen ist wieder mal klasse in Szene gesetzt. Ich selbst bin leider kein Kürbis-Fan, jedenfalls nicht zum Essen. Dekorieren tu ich die orangen und weißen Köpfe gern und sie gehören in jedem Herbst vor die Haustür und auf die Tische.
    Vielen Dank für Deine überaus positiven und lieben Kommentare zu meinen Schwedenposts. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Es bedeutet mir viel, wenn Du so etwas sagst.
    Gute Besserung noch mal für Dich und viele liebe Grüße,
    Birgit

  • Wunderschöne Bilder hast Du wieder gemacht. Gute Besserung, damit Du die noch kommenden Herbsttage genießen kannst.
    Liebe Grüße
    Roswitha

  • Very beautiful photos, Monika !

  • Seltsam, dass in diesem Herbst so viele krank sind – noch halte ich durch und wünsche dir auf alle Fälle rasche Gesundung!
    Meine Kürben warten hier auch auf Verwertung, man kann sie im Keller allerdings noch Monate aufbewahren, was wir auch tun werden.
    Gestern haben wir unseren neuen Schredder geholt, morgen bzw. am Wochenende geht es zur Sache, alles Hohe wird geschreddert, hier kann nichts stehen bleiben, wir haben sehr viel Schnee. Schade um die Astern, aber es wird rasch kalt, dann kann ich nicht mehr.

    Al

  • Liebe Moni,
    ja so ein Hühnersupperl, das sollte beim Gesundwerden unbedingt helfen! (Gibt’s bei uns auch immer, wenn die Grippe anklopft) Wirklich fies, dass du die goldenen Tage nicht so ganz genießen kannst – aber schöne Aufnahmen sind dennoch entstanden! Und sobald du wieder fit bist, gibt’s dann jede Menge Kürbis :o) Schön übrigens, dein Gewinnbuch – gratuliere dir herzlichst!!!
    Ganz, ganz liebe Rostrosengrüße von der Traude ღ

  • Huhu liebe Monika,

    schöne Herbstimpressionen hast Du da für uns.
    Ich denke ich werde Deine Kürbisquiche nachbacken, einen Mürbeteig aus Frankreich habe ich noch in der Truhe ;o)), dann will ich noch meine Kürbis-Lasagne wieder mal machen, ich habe schon 2 Hokkaido auf dem Balkon die darauf warten (oder auch nicht)zubereitet zu werden ;o)).
    Ich wünsche Dir gute Besserung, denn mit der leckere Hühnersuppe kann es nur gut werden!

    Liebe Grüße
    Irène

  • Tes images sont si belles et parlent si bien de l’automne que je me suis permise de les mettre sur mon pinterest …
    Merci et gros bisous
    Marie-Ange