Offene Gärten in Rheinhessen 2017 – Hinter hohen Mauern in Bingen …

Draußen ist jetzt richtig November – nasskalt und grau! Und was ich persönlich überhaupt nicht mag, ist, dass es jetzt so früh dunkel ist – wenn ich von der Arbeit komme, ist es gefühlt schon fast Nacht!
Aber es ist auch genau das richtige Wetter, um vom Frühling zu träumen, von inspirierenden Besuchen in wunderschönen Gärten ….

Heute entführe ich Euch in den Garten der Familie Biesdorf in Bingen, den ich bei den rheinhessischen  “Offenen Gärten” dieses Jahr im Mai kennen gelernt habe. Beinahe wäre mein geplanter Besuch dort ins Wasser gefallen, denn es gewitterte so stark, dass ich fast eine Dreiviertelstunde im Auto ausharren musste, bevor ich endlich aussteigen konnte.

Aber das lange Warten hat sich gelohnt, denn mir hat der Garten, der ganz versteckt hinter Häusern und hohen Mauern liegt, richtig gut gefallen! Wollt Ihr mit mir einen Rundgang machen?

Mehr über diesen schönen Garten und seine Entstehung erfahrt Ihr auf dem Blog von Kerstin Biesdorf

Ich möchte mich ganz herzlich bedanken für die vielen lieben Kommentare zu meinem Blog-Jubiläum. Die Gewinner der Verlosung werde ich im nächsten Beitrag bekannt geben.

11 Jahre “Country Living in the City”!

Die Zeit vergeht so schnell – mir kommt es vor, als hätte ich erst gestern mein “Zehnjähriges” mit Euch gefeiert!!!
Seit 11 Jahren bin ich nun schon Bloggerin – in den ersten Jahren eher “heimlich”, was mein direktes Umfeld angeht. Aber irgendwann habe ich mich auch dort geoutet und spätestens seit dem Bericht im Wiesbadener Kurier im Sommer 2013 kennen auch viele meiner Freunde und Kollegen meinen Blog. Und ich freue mich sehr über die positive Resonanz und über die tollen Kontakte, die durch den Blog entstanden sind.

Ich möchte meine Freude gerne mit Euch teilen und daher gibt es aus Anlass meines Blog-Jubiläums heute hier eine Verlosung!

Zu gewinnen gibt es – da Rheinhessen für mich und auch hier auf dem Blog eine ziemlich große Rolle spielt -

1 Exemplar meines Kalenders “Gärten in Rheinhessen 2018” und

1 Exemplar des Kalenders “Rheinhessen 2018

die der Verlag Wifo-Digital mir freundlicherweise dafür zur Verfügung gestellt hat.


Wenn Ihr gewinnen möchtet, dann hinterlasst bitte bis zum 9. November einen Kommentar hier unter diesem Beitrag. Die beiden Gewinner werden dann auf dem Blog veröffentlicht.

Solltet Ihr beim Gewinnspiel kein Glück haben, dann könnt Ihr die Kalender natürlich auch erwerben – entweder direkt beim Verlag, bei Amazon, in der Buchhandlung Hugendubel in Mainz und Wiesbaden sowie in anderen schönen Geschäften in Rheinhessen.

So, nun ist es aber Zeit anzustoßen, sonst wird der Champagner noch schal …
Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mich auch die nächsten Jahre hier auf dem Blog begleiten würdet!


__
Dieser Beitrag enthält Werbung, da der Verlag mir die Kalender unentgeltlich zur Verfügung gestellt hat.
Schaut doch einmal auf der Webseite von Wifo-Digital vorbei, dort gibt es noch viele schöne weitere Produkte aus Rheinhessen und der Rhein-Main-Region. Sicherlich findet Ihr dort auch die eine oder andere Geschenkidee für Weihnachten mit Bezug zu unserer schönen Region.



“Event-Tipp” – Offene Gärten in Rheinhessen am 17.09.2017

(Weingut Hamm, Ingelheim)

Seid Ihr noch auf der Suche nach einem schönen Ausflugsprogramm für den morgigen Sonntag? Was haltet Ihr denn von einer kleinen Gartenreise nach Rheinhessen?

(Garten Lerch-Zimmermann, Ingelheim)

14 private Gartenparadiese zwischen Mainz und Worms öffnen am 17.09.2017 noch einmal ihre Tore und freuen sich auf zahlreiche Besucher. In fast allen Gärten wird auch für das leibliche Wohl gesorgt – neben Kaffee und selbstgebackenen Kuchen gibt es u.a. Federweiser und Zwiebelkuchen, Wein und Leckeres vom Grill.

(Garten Biesdorf, Bingen)

Auch Kunstinteresierte kommen nicht zu kurz – wie z.B. in der Galerie unterm Maulbeerbaum in Badenheim, von der ich hier bereits berichtet habe.

(Garten Geuss & Held, Sankt Johann)

Freunde des Shabby Chic kommen in Udenheim im schönen Landhausgarten der Familie Reeh- Heinziger auf ihre Kosten, denn dort wird Petra Metzger wieder ihre antiken Dekoartikel im Shabbystil anbieten.

(Garten Köble, Gau-Bickelheim)

Und auch in vielen anderen Gärten kann man Pflanzen und schöne Dekoartikel für den Garten kaufen, wie z.B. im Holunderhof in Dexheim oder auch im Garten meiner Freundin Anne majorahn.

(Garten Höpfner, Neu-Bamberg)

Aber auch alle anderen hier nicht ausdrücklich genannten Gärten lohnen den Besuch  – einige davon habe ich bereits besucht, aber noch nicht im Blog darüber berichtet, weil bisher keine Zeit dafür war.

(Garten Reeh-Heinziger, Udenheim)

Auch das Wetter soll am Sonntag wieder besser werden, so dass einem spätsommerlichen Gartenausflug eigentlich nichts im Wege stehen dürfte…. Alle Gärten haben von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

(Garten Majorahn, Hahnheim)

Die Fotos meines heutigen Beitrages sind alle bei den Tagen der Offenen Gärten im Mai 2017 entstanden.

(Weingut Ebling, Friesenheim)

Leider kann ich selbst morgen  nicht zu den “Offenen Gärten” fahren, denn richtig fit bin ich immer noch nicht. Und dabei hatte ich mich schon so auf diesen Termin gefreut….

(Garten Spang, Köngernheim)

Und wer sich das ganze Jahr an den rheinhessischen Gärten erfreuen möchte, dem lege ich noch einmal meinen Gartenkalender “Gärten in Rheinhessen 2018” ans Herz.  Fünf  der Gärten, die am Sonntag zu besichtigen sind, sind dort mit je einem Kalenderblatt vertreten.