Farbenpracht

Dieses farbenprächtige Stillleben habe ich gestern im Garten meiner Freundin Anne majorahn fotografiert – ist es nicht einfach wunderschön ? 

Ich wünsche Euch ein schönes, goldenes Oktober-Wochenende!

Moments de Bonheur: Mit Blumen gestalten

[Werbung*]

Seit Jahren liebe ich die wunderschönen Blumentörtchen aus meinem Lieblings-Blumenladen und von Zeit zu Zeit „gönne“ ich mir immer mal wieder eines.

Ich dekoriere ja immer schon sehr gerne mit Blumen und Pflanzen und für mich ist es die größte Freude, wenn ich von Frühling bis Herbst im eigenen Garten aus dem Vollen schöpfen und üppige Sträuße binden kann. Als Basis dienen meistens ein oder zwei abgepackte Sträuße mit schönen Rosen aus dem Blumenladen und häufig verwende ich als weiteres Material Blüten und Grün, das sowieso zurückgeschnitten werden müsste. Ich nehme auch sehr gerne Kräuter dazu und als Abschluß für meine meist kompakten Sträuße verwende ich die Blätter der Herbstanemone oder Hosta und Bergenie.

Mir gefallen meine Sträuße zwar immer richtig gut, aber ich wollte schon immer auch einmal so ein Blumentörtchen oder ein Gesteck selbst herstellen, hatte mich bisher jedoch nie wirklich daran gewagt.

Als ich dann im Frühjahr gesehen habe, dass Ulrike Schmidt, deren Instagram-Account b_und_b-die-florale-werkstatt ich schon lange begeistert folge, ein Buch herausgebracht hat, in dem es neben vielen wunderschönen Fotos und Anregungen auch Schritt-für-Schritt-Anleitungen für ihre Kreationen gibt, war ich natürlich total interessiert …

Sommer in der Blumenwerkstatt“ ist wirklich ein sehr schönes und inspirierendes Buch, das ich immer wieder gerne zur Hand nehme. Für mich ist es – neben dem Inhalt –  auch wichtig, wie sich ein Buch anfühlt und wie es gestaltet ist – und da komme ich bei Ulrikes Buch voll auf meine Kosten, denn es besticht durch sehr schöne Fotos (und da hatte ich, da ich Ulrikes IG-Account und ihre Bilder kenne, nichts anderes erwartet) und es fasst sich auch sehr angenehm an!

Die Beschreibungen sind gut und verständlich erklärt, die größte Schwierigkeit für den Leser, der selbst eines der Kunstwerke kreieren will,  sehe ich darin, das erforderliche Blumen-Material für die Kränze oder Gestecke zu bekommen, denn häufig haben die Blumengeschäfte, vor Allem in der Stadt, nur die Sachen im Angebot, die gerade „in“ sind. Aber ich glaube, da sollte man kreativ sein und einfach die Blumen verwenden, die man hat oder bekommen kann und etwas improvisieren. 

Da ich die Anleitungen auch wirklich selber ausprobieren wollte, bevor ich das schöne Buch weiter empfehle, habe ich vor ein paar Tagen endlich mein erstes eigenes (kleines) Blumentörtchen selbstgemacht! Mit dem Ergebnis bin ich fürs erste Mal sehr zufrieden und auch meine Blumenhändlerin, die mein „Werk“ gestern morgen schon auf FB gesehen hat, war ganz angetan.

Es hat Spaß gemacht und die Anleitung war auch wirklich sehr verständlich, aber ich habe auch noch mehr Respekt bekommen vor den Künsten der Floristinnen! Das Verkleiden des Rohlings hat mich schon einige Geduld gekostet und Geduld ist wirklich nicht meine größte Stärke!
Ich hatte mich relativ kurzfristig entschlossen, das Törtchen zu machen, Steckschwamm und alle anderen Materialien hatte ich auch da, aber ich hatte nicht an die Stecknadeln gedacht, ohne die der Efeu als Umrandung nicht wirklich halten wollte! Ich habe dann improvisiert, viel geflucht und bin gestern dann ins Bastelgeschäft und habe mich mit Material eingedeckt….

Gestern Nachmittag habe ich dann noch einmal losgelegt und es sind zwei kleine Gestecke und ein schöner Spätsommer-Blumenkranz entstanden, der mir so richtig gut gefällt!

Mich hat Ulrikes Buch sehr inspiriert und ich werde bestimmt jetzt öfters mal so ein Törtchen oder einen Kranz machen. Ich stelle mir das auch mit herbstlichen oder winterlichen Materialien sehr schön vor! Und ich werde mich dann auch mal an die eine oder andere weitere schöne Kreation im Buch heranwagen, im Sommer konnte ich mich dazu nicht aufraffen, denn es war mir einfach zu heiss!

Wollt Ihr noch mal einen kleinen Blick ins Buch werfen und Euch inspirieren lassen:

Ich wünsche Ulrike viel Erfolg und ihren Leserinnen und Lesern viel Freude mit diesem schönen Buch und bedanke mich beim Verlag Busse Collection herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Sommer in der Blumenwerkstatt
Gestalten mit Blumen, Kräutern und Gräsern
Ulrike Schmidt
18,00 €
ISBN 978-3-96306-004-5
Busse-Verlag

***

***

Mit diesem Beitrag beteilige ich mich wieder sehr gerne an der Blogparade #sonntagsglück von Soulsister meets Friends.

***

* Werbung, da ich das Buch für die Rezension vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe

Sommerausklang

Den gestrigen vorerst letzten Sommertag für dieses Jahr habe ich noch einmal richtig im Garten zelebriert….