Sommerfrühstück

 

Ist es nicht herrlich, an einem schönen Sommermorgen auf der Terrasse oder im Garten zu frühstücken?

Ich wünsche Euch ein schönes und erholsames Sommerwochenende!

 

Blitz-Paella – wenn’s schnell und lecker sein soll!

Heute mittag hatte ich Hunger und Appetit auf irgendetwas mit Gambas,  aber nicht viel Zeit zum Kochen und Mittagessen, weil ich am frühen Nachmittag noch einen Termin hatte.
Glücklicherweise haben wir (fast) immer gekochten Reis und Nudeln in der Gefriertruhe und im Kühlschrank wartete außer Gambas  auch noch eine geschnetzelte und bereits gebratetene Hähnchenbrust …
So kam ich auf die Idee, eine Paella einmal auf die Schnelle auszuprobieren. Ich mache auch gerne die klassische Variante, angelehnt an ein Rezept aus einem spanischen Kochbuch – aber dazu braucht man eben Zeit.

Von meiner Blitz-Paella war ich jedenfalls begeistert und werde sie bestimmt wieder mal machen – wenn es schnell gehen soll und ich auf die Kalorien bzw. Punkte achten will. Meine Paella hat gerade mal 5 Smart-Points und hat mich richtig satt (und zufrieden) gemacht.

Blitz-Paella

Zutaten:
150 g gekochter Reis

Hähnchenbrust,  geschnetzelt und ohne Fett gebraten,  nur gesalzen
2 Naschpaprika
3 größere Cocktailtomaten
1 kl. Tasse Erbsen, kurz blanchiert
1 Packg. Party Garnelen
1 TL Paella Gewürzmischung*

Zubereitung:
Den gekochten Reis, die Garnelen und das Hähnchenfleisch in eine mikrowellengeeignete Schüssel geben.
TK-Erbsen mit kochendem Wasser blanchieren
Paprika waschen und klein schneiden. Cocktail-Tomaten waschen und klein schneiden.
Gemüse und die Paella-Würzmischung zu dem Reis geben und gut mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Mit etwas Wasser in der Mikrowelle gut erhitzen (ca. 5 Minuten auf höchster Stufe – bei meiner Mikrowelle)
 
Auf einem Teller anrichten – wenn vorhanden, mit einem Zitronenviertel garnieren. Da ich keine Zitrone hatte, habe ich mit ein paar Spritzern Zitronensaft gewürzt.
* Ich habe eine spanische  Paella-Würzmischung verwendet, die ich mir aus Frankreich mitgebracht habe. Beim googeln habe ich festgestellt, dass man die wohl mittlerweile auch in Deutschland bestellen kann. Ich nehme die sehr gerne auch für die „normale“ Paella. Ersatzweise könnte man sich selbst eine Würzmischung machen aus Knoblauch, Salz, Paprika, Pfeffer, Schnittlauch, Safran.

„Les Marchés de Provence“ – Markttag in Valensole

Impressionen vom Markt in Valensole

Ich liebe es, am Samstagmorgen gemütlich über den kleinen Markt in Valensole zu schlendern und lauter frische leckere Produkte aus der Region einzukaufen!
Und manchmal fällt mir dabei das Lied von Gilbert Becaud „Les marchés de Provence“ ein und geht mir erst mal nicht mehr aus dem Kopf… 😉

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!