Jahreswechsel in der Provence

Wie in den vergangenen Jahren waren wir auch diesmal wieder über den Jahreswechsel in der Provence. Es ist auch im Winter einfach herrlich dort und für uns (trotz der langen Anreise) die perfekte Möglichkeit zum “runterkommen” und entspannen. Die Uhren gehen dort einfach anders als in der Großstadt und wir genießen die Ruhe, das meist schöne Wetter und den Kontakt mit unseren einheimischen Freunden, die im Winter einfach auch viel mehr Zeit haben, als im Sommer, wenn das ganze Dorf voller Touristen ist.

Diesmal haben wir in unserem Urlaub nicht so viel unternommen wie sonst, da wir ja auch noch dabei sind, unsere neue Wohnung fertig einzurichten und zu genießen. Aber natürlich haben wir viele Spaziergänge durchs Dorf gemacht und auch einen längeren Ausflug in den Süden unternommen, wo wir eine ganz sympatische Instagram-Freundin und ihren Mann besucht haben.

Bei unserer Ankunft war es in Valensole auch richtig kalt und winterlich, aber an den darauffolgenden Tagen hatten wir meistens herrlichsten Sonnenschein, so dass wir am Silvestermorgen tatsächlich in einer geschützten Ecke auf unserer neuen Terrasse frühstücken konnten!

Wir haben die herrlichen Sonnenaufgänge auf unserer Terrasse jeden Morgen sehr genossen – sogar ohne Wecker wurden wir immer rechtzeitig wach! Ich weiß nicht, wie viele Fotos wir gemacht haben …..  Der Himmel veränderte sich ständig und dauernd gab es ein “noch schöneres” Bild ;)


Was ich auch immer sehr liebe, sind meine morgendlichen Spaziergänge zum Bäcker, wenn das Dorf noch recht ruhig ist – natürlich ist auch da die Kamera immer dabei. Und durch meine Aktivitäten auf Facebook und Instagram passiert es mir in Valensole immer öfters, dass ich dabei auf meine Fotos angesprochen werde – dadurch sind auch schon sehr nette Bekanntschaften entstanden.

Natürlich wurde auch im Urlaub das Frühstück immer ausgiebig zelebriert – bei den leckeren Lebensmitteln vom örtlichen Bäcker und Metzger macht das ganz besondere Freude.

Wir haben viel in der Wohnung geschafft – Einrichten, Dekorieren, Gardinen aufhängen…. und sind mit dem Zwischenergebnis schon ganz zufrieden. Aber wir haben auch noch ganz viele Ideen, die wir nach und nach umsetzen wollen … Aber dabei ist der Weg auch ein bißchen das Ziel ….

Natürlich musste die neue Wohnung auch eingeweiht werden, und so hatten wir sogar dreimal Gäste zum Apéro. Das ist auch etwas, was ich in der Provence so genieße: diese ungezwungenen, aber doch nach festen Regeln ablaufenden Treffen mit Freunden.

Und auch sonst haben wir geschlemmt “wie Gott in Frankreich” ;)

Ein ganz besonders Highlight war aber wirklich das herrliche Wetter -  es war so herrlich warm, dass wir am 3. und 4. Januar sogar  richtig sonnenbaden konnten!

Das ließ einen fast vergessen, dass eigentlich noch Winter und Weihnachtszeit war – wir hatten ja sogar wieder unseren Weihnachtsbaum mitgenommen ;)

Leider ging auch diese schöne (Aus-)Zeit wieder viel zu schnell vorbei und der Alltag hat uns wieder …. Aber wir freuen uns schon sehr auf den nächten Besuch in der Provence  – auch wenn  es leider noch ein bißchen dauert….

Mit diesem Beitrag beteilige ich mich gerne wieder an der schönen Blogparade #sonntagsglück bei Soulsister meets friends und bedanke mich ganz herzlich bei Katrin für diese tolle Aktion!

Frohe Weihnachten – Joyeuses Fetes – Merry Christmas

Alle Jahre wieder …. Sternschnuppemarkt in Wiesbaden

Gestern Abend war unsere diesjährige Sternschnuppenmarkt-Premiere – es war sehr schön, aber auch sehr sehr kalt! Ich habe Euch ein paar Impressionen mitgebracht:

Ich wünsche Euch ein wunderschönes 1. Advents-Wochenende!